06.10.2019 Sonntag  Fazit einer erfolgreichen Großübung

Alle Teilnehmer der Katastrophenschutzübung "Wasserrettung 2019" in Kehl. (Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Die Hochwasserarbeitsboote der DLRG sind auch über unebenes Terrain slippbar. (Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Strömungsretter beim Stapeln von Sandsäcken zum Schutz kritischer Infrastruktur. (Foto: Luca Wernert, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Einsatztaucher auf dem Weg zum Einstieg. (Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Einsatzkräfte der Wasserrettungszüge 3 und 8 bei einem nächtlichen Evakuierungseinsatz. (Foto: Luca Wernert, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Strömungsretter bei der Benutzung eines Rafts. (Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Transport von Verletzten über den Wasserweg. (Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

(Foto: Benjamin Becker, DLRG Bezirk Karlsruhe)

(Foto: Luca Wernert, DLRG Bezirk Karlsruhe)

Teilnehmer und Organisatoren der Katastrophenschutzübung "Wasserrettung 2019" in Kehl blicken auf drei Tage regen Übungsbetrieb zurück

Text

Kategorie(n)
Verbandskommunikation, Einsatz WRD - KatS, Einsatz, Presse, Öffentlichkeitsarbeit

Von: Luca Wernert

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Luca Wernert:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden