Presse

Aktuelle Pressemeldung

21.09.2016 Mittwoch

Aufsehenerregende Rettung eines 19-Jährigen durch DLRG Einsatztaucher


Die Rettung eines 19 Jährigen Patienten durch die Einsatzkräfte des DLRG Bezirks Bodensee erregte in diesem Sommer bundesweit Aufsehen.
Obwohl der ertrinkende junge Mann insgesamt 20 Minuten ohne Sauerstoff unter Wasser war, ist er nach erfolgreicher Bergung und Reanimation nach 10 Tagen Intensivbehandlung aus dem Koma erwacht. Nach einem REHA Aufenthalt ist der Patient inzwischen wohlauf und auf dem Weg zurück in den Alltag. Er wird voraussichtlich keine Folgeschäden davontragen. Zu verdanken hat der Patient seine Rettung der intensiven Zusammenarbeit aller beteiligten Helfer und Ärzte, insbesondere aber den Einsatztauchern der DLRG Konstanz, denen es gelang, den in 8 Meter Tiefe treibenden Mann, bereits 11 Minuten nach der Alarmierung zu finden. Gemeinsam mit einer Gruppe Jugendlicher war der junge Mann in der Nähe einer Fahrradbrücke in Konstanz ins Wasser gegangen und dann etwa 30 bis 40 Meter weit zu einem der... mehr


Presseinformationen

Wir stehen Ihnen gerne bei Ihren Recherchen und ihrer Berichterstattung zur Seite. Wir helfen Ihnen gerne weiter bei:

  • Vermittlung von Interviewpartnern
  • Bereitstelung von Fotos
  • Hintergrundinformationen zu den Bereichen Wasserrettung, Schwimmfähigkeit, Ertrinkungsunfälle, Wassersicherheit

Sie erreichen uns unter:

Presseruf: 0721 91100-25

E-Mail: kommunikation@baden.dlrg.de