Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Landesverband

Weiterbilden im Ehrenamt

Veröffentlicht: 17.01.2023
Autor: DLRG Landesverband Baden e.V.

Auszüge aus dem Lehrgangs-Programm des DLRG Landesverbandes Baden I Teil 1

Das Jahr 2023 hat begonnen und der Landesverband Baden bietet selbstverständlich wieder eine umfangreiche Palette an Aus- und Weiterbildungen für die ehrenamtlich Engagierten in der badischen DLRG an. Im Rahmen einer festgelegten Aufgabenverteilung zwischen dem Landesverband, den zwölf Bezirken sowie den Ortgruppen werden jedes Jahr zahlreiche Lizenzen in den Bereichen Einsatz, Ausbildung und Medizin vergeben. Von A wie „Ausbilder Rettungsschwimmen“ bis W wie „Wachführer“ – das Lehrgangsangebot ist auch im Jahr 2023 wieder enorm vielfältig und wird fast ausschließlich durch ehrenamtliche Referentinnen und Referenten gestemmt. Der Landesverband fördert die Aus- und Weiterbildung seiner Aktiven auch finanziell: Sämtliche Lehrgänge des Landesverbandes sind für die Teilnehmenden bzw. ihre Gliederungen kostenfrei!

Zu Beginn des Jahres stellen wir exemplarisch eine Auswahl an Lehrgängen vor, die in diesem Jahr vom Landesverband angeboten werden. Fragen und Anliegen rund um das Lehrgangsangebot beantworten Silke Noviello und Florian Gaedtke in der Geschäftsstelle des Landesverbandes unter bildung@baden.dlrg.de. Der aktuelle Stand des Lehrgangsangebotes in seiner ganzen Bandbreite kann immer unter https://baden.dlrg.de/lehrgaenge/ abgerufen werden.

 

Didaktisch – methodische Grundlagen

Gleich zwei Kurse zu den sogenannten „didaktisch – methodischen Grundlagen“ werden im Jahr 2023 angeboten. In dem eintägigen Präsenz-Lehrgang setzen sich angehende Ausbilderinnen und Ausbilder aus den Bereichen Schwimmen / Rettungsschwimmen und Einsatz mit den Grundlagen des Lehrens auseinander. Persönliche und sozialkommunikative Kompetenzen werden mit dem Lehrgang erweitert und die Teilnehmenden beschäftigen sich mit Mitteln und Wege, um fachspezifische Lehrinhalte zielgruppengerecht zu vermitteln. Ganz konkret stehen zum Beispiel Themen wie Medieneinsatz, Unterrichtsplanung und -methoden, Motivation sowie Kommunikation und Rhetorik auf dem Programm. Dem Präsenz-Tag im Karlsruher DZB ist ein digitaler Teil zum Selbstlernen vorgeschaltet. Aktuell ist für beide Lehrgänge eine Anmeldung für die Warteliste verfügbar.

Datum & Ort: Kurs 1 am 19.02. in Karlsruhe I Kurs 2 am 17.09. in Karlsruhe

Weitere Informationen & Anmeldung:Lehrgangsseite Kurs 1 I Lehrgangsseite Kurs 2

 

Modul Seiltechnik

Hoch hinaus geht es für die Teilnehmenden des Fortbildung-Moduls zum Thema Seiltechnik für die Strömungsretter der DLRG. Seiltechnische Verfahren wie zum Beispiel Abseilstellen oder Rettungen in schwer zugänglichem Gelände spielen in der Strömungsrettung eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Aus diesem Grund werden in diesem Lehrgang weiterführende Kenntnisse in der Seiltechnik vermittelt und natürlich ausgiebig geübt. Die Sicherheit beim Aufbau und der Nutzung der Systeme steht dabei an erster Stelle. Teilnehmen können volljährige Strömungsretter der Stufe 1 – Schwindelfreiheit ist tendenziell von Vorteil. Auch dieser Lehrgang wird in 2023 zwei Mal angeboten; es sind noch zahlreiche Plätze verfügbar!

Datum & Ort: Kurs 1 am 05.05. – 07.05. in Offenburg I Kurs 2 am 01.09. – 03.09. in Offenburg

Weitere Informationen & Anmeldung:Lehrgangsseite Kurs 1 I Lehrgangsseite Kurs 2

 

RUND-Aufbaukurs

Was die Engagierten der DLRG im Bereich „RUND“ eigentlich machen, haben wir euch im November vorgestellt – damals berichteten wir über den RUND-Grundkurs. Der RUND-Aufbaukurs baut nun darauf auf und vertieft das Können und Wissen der Teilnehmenden im Bereich der realistischen Unfall- und Notfalldarstellung. Nach dem Absolvieren dieses Lehrganges können die „RUNDis“ auch bei größeren Übungen oder Sanitätslehrgängen eingesetzt werden oder sich sogar zu RUND-Leitern oder RUND-Ausbildern weiterqualifizieren.

Datum: 17.06. – 18.06. in Karlsruhe

Weitere Informationen & Anmeldung:Lehrgangsseite

 

Arbeiten unter Wasser

Die DLRG-Einsatztaucher sind eine besonders spezialisierte Einheit unseres Wasser-Rettungsdienstes. Sie arbeiten unter schwierigen, höchst herausfordernden Bedingungen und müssen dabei stets Ruhe bewahren. Im Rahmen des Lehrganges „Arbeiten unter Wasser“ können sich erfahrene Einsatztaucher für den Umgang mit Bergehilfsmitteln und Werkzeugen im Einsatz unter Wasser fit machen. Im Einsatzfall ist dies zum Beispiel für die Bergung von gesunkenen Fahrzeugen relevant.

Datum: 21.04. – 23.04. in Kehl

Weitere Informationen & Anmeldung:Lehrgangsseite

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.