Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Di 23.07.2019)
Überlingen vermisster Schwimmer

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:23.07.2019 - 24.07.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 23.07.2019 um 22:16 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 22:28 Uhr
Einsatzende:24.07.2019 um 00:30 Uhr
Einsatzort:Überlingen
Einsatzauftrag:Suche und Rettung
Einsatzgrund:Überlingen vermisster Schwimmer
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 5 Bootsführer
  • 25 Wasserretter
1/0/30/31
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Bodman 82/93/1 -
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan Konstanz 85/93/1 - KN WR-913
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mehrzweckboot (MZB) - Adler Bodman 82/94/3 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-3 - KN 1 333
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-2 - KN 1 322
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Wallhausen 83/94/1 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - DLRG Bodenseekreis -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -

Kurzbericht:

Die Leitstelle Bodensee-Oberschwaben fordert Kräfte aus dem Bezirk Bodensee-Konstanz zur Unterstützung bei der Suche nach einem vermissten Schwimmer vor Überlingen an. Dort ist eine Gruppe von Goldbach auf den See geschwommen. Etwa Seemitte hat sich die Gruppe getrennt, ein Schwimmer ist weiter Richtung Bodanrück, die anderen sind zurück nach Goldbach geschwommen. Nachdem der Schwimmer nach längerer Zeit nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt ist, wird von der Gruppe ein Notruf abgesetzt. Die Leitstelle alarmiert zum Sucheinsatz die Boote Bodman und die Einsatzleitung, diese lässt das Boot Wallhausen nachalarmieren. Vom Bezirk Bodenseekreis werden ebenfalls DLRG-Einheiten alarmiert. Das Boot Bodman erreicht als erstes den Suchbereich. Das Boot der Wasserschutzpolizei Überlingen ist bereits vor Ort und hat mit der Suche begonnen. Nach Absprache der EL mit der Wasserschutzpolizei bekommt das Boot Bodman den Auftrag, den Uferbereich von Bodman in Richtung Wallhausen abzusuchen. Über die Polizei wurde noch ein Hubschrauber angefordert. Die Einsatzleitung positioniert sich in Goldbach, dort wurde auch die Gruppe des Vermissten angetroffen und befragt. Mit Landkräften wurde der Uferbereich abgesucht. Weitere eintreffende DLRG Boote beteiligen sich an der Suche. Landseitig traf noch der DRK OV Überlingen an der Einsatrzstelle ein. Um ca. 22.45 Uhr bekommt eine Person aus der Gruppe einen Anruf, dass sich der Vermisste in Bodman an einem Steg aufhalten soll. Das Boot der Wasserschutzpolizei und das DLRG Boot Bodman fahren nach Bodman. Im Gemeindehafen wird die Person an Land wohlauf aufgefunden, vom Boot der Wasserschutzpolizei aufgenommen und zurück nach Überlingen gefahren. Daraufhin Einsatzende für alle beteiligten Kräfte und Rückfahrt.