Die Prüfung zum DLRG-Bootsführerschein A

Die Prüfung erfolgt nach der aktuellen Prüfungsordnung DLRG-Bootsführer-Ausbildung.

Diese schreibt folgende Prüfungsteile v

  • Amtlicher Teil schriftlich, ggf. zusätzlich mündlich.
    • Die Prüfung erfolgt mit den amtlichen Fragebögen
  • DLRG-spezifischer Teil schriftlich, ggf. zusätzlich mündlich.
    • Die Fragen sind im Teilnehmerhandbuch Ausbildung Rettungsbootsführer veröffentlicht
  • Fahrpraxis
    • An- und Ablegen
    • Einfahrt in und Ausfahrt aus einem begrenzten Raum
    • Schleppen (in Kiellinie und länsseits)
    • Manöver "Mann über Bord"
    • Ankern
    • Hilfeleistung (Segler oder Segelsurfeinrichtung)
  • Seemannschaft
    • Knoten
    • Belegen von Pollern und Klampen
    • Aufschießen einer Leine
  • Motorenkunde

Der DLRG-Bootsführerschein A kann ohne weitere Prüfung in den amtlichen Sportbootführerschein Binnen umgeschrieben werden.