Taucheinsatzführer-Lehrgang (Nr.: 18-40623)

TaEF - Lizenz 631

Dieser Lehrgang ist bereits beendet!

Zielgruppe
Erfahrene Einsatztaucher-2 mit einer gültigen Lizenz, die vorgesehen sind einen Taucheinsatz eigenständig zu führen.
Voraussetzungen
  • Erfahrene Taucher nach DGUV-R 105-002 Grundkenntnisse der Führungslehre s. Prüfungsordnung Tauchen Befürwortung durch den Bezirkstauchreferenten
Inhalt
- Vermittlung des Rüstzeugs zur Führung eines Taucheinsatzes
- Voraussetzung für die Benennung als TaEF nach DGUV durch den jeweiligen Bezirkszuständigen
Ziele
Bei diesem Lehrgang wird dir beigebracht einen Taucheinsatz effektiv und effizient zu führen. Der Lehrgang stellt dir das nötige Rüstzeug zur Verfügung, um bei Einsätzen die Einsatzkräfte sicher zum Ziel zu führen und die Entscheidung über die Durchführbarkeit eines Einsatzes zu ermöglichen.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 631 - Taucheinsatzführer
Veranstalter
LV Baden
Fachbereich
Einsatz - Tauchen
Veranstaltungsort
Kehl : Hafenstr. 48, 77694 Kehl (Rhein)
Leitung
Christian Rößler & Hans-Peter Wandres
Termin(e)
  • Fr, 27.04. - So, 29.04.18 18:00 - 13:00 (Kehl , Hafenstr. 48, 77694 Kehl (Rhein))
Teilnehmerzahl
Min: 6, Max: 10
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Baden e.V.
Gebühren
  • 95,00 Euro - DLRG-Mitglieder
Sonstiges
Die Lehrgangsgebühr wird am Lehrgang in bar eingesammelt.



Bei einer anderen Mitgliedszugehörigkeit als im LV Baden, diese bitte im Feld "Bemerkungen" mit Bezirk und OG angeben und im Feld "Gliederung auswählen" bitte LV Baden wählen.



Es wird für den Lehrgang die Befürwortung durch den Bezirkstauchreferenten benötigt. Diese wird von uns nach der Anmeldung zum Lehrgang direkt eingeholt. Dafür werden die Teilnehmerdaten an den entsprechenden Bezirkstauchreferenten weitergeleitet.
Mitzubringen sind
Wir empfehlen aus Kälteschutzgründen dringend die Nutzung von Trockentauchanzügen, da lange Wasserzeiten auf dem Programm stehen.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Mo, 02.04.2018